Cerec Zahnersatz – Kronen und Brücken an oft nur einem Termin

Cerec Computer
Der Begriff "Cerec" ist aus den Bestandteilen "ceramic" und "reconstruction" gebildet und beschreibt ein digitales Verfahren zur Herstellung von Kronen, Brücken, Inlays etc.. Wir sind stolz darauf, Ihnen in unserer Praxis diese innovative Methode der Zahnversorgung anbieten zu können!
Hierbei wird durch eine 3-D-Kamera die Situation im Mund digitalisiert und anhand der Daten im Computer der Zahnersatz, also das Inlay, die Krone oder Brücke designed und anschließend in einer Schleif-/Fräseinheit aus einem hochfesten Keramikblock herausgeschliffen und individuell veredelt, im Vakuum-Keramikofen gebrannt.
Die äußerst geringen Toleranzen von weniger als der Stärke eines menschlichen Haares tragen zum perfekten Ergebnis bei.
Studien belegen die überaus lange Haltbarkeit: über 90% der Zahnversorgungen sind nach 10 Jahren noch intakt!
Das schont letztendlich die Zahnsubstanz, da ein erneutes Beschleifen wegen Neuversorgung hierdurch deutlich herausgezögert wird.
Die als Material verwendete weiße, dem natürlichen Zahnschmelz täuschend ähnliche Hochleistungskeramik ist also der beste Ersatz für verloren gegangene Zahnsubstanz:

  • ästhetisch unübertroffen
  • stabil wie der natürliche Zahnschmelz
  • biologisch und medizinisch absolut unbedenklich
  • besonders lange Haltbarkeit
  • keine Abdrücke mit Würgereiz
  • zumeist keine Provisorien

FAQ

Welche Vorrteile bietet das Cerec-Verfahren?
Stacks Image 826
Was kostet das Cerec-Verfahren?

Die Herstellung von Cerec-Restaurationen ist trotz des hohen technischen Aufwands nicht teurer als herkömmliche, in einem Dentallabor gefertigte Kronen, Implantatkronen, Brücken oder Inlays.
Sie profitieren also von allen Vorteilen zum gleichen oder sogar günstigeren Preis.

Was kann man mit dem Cerec-Verfahren alles machen?

Das Indikationsspektrum reicht vom kleinen Vollkeramik-Inlay, also einer "laborgefertigten Füllung" über Einzelkronen, zusammenhängenden Mehrfachkronen und kleinere Brücken bis hin zu großen Brücken, die sogar ein bis zwei große Backenzähne überspannen. Sogar Kronen auf Implantaten sind möglich! Für jede dieser Versorgungen wird vom Zahnarzt das optimale Material mit den für den jeweiligen Einsatzzweck besten Eigenschaften (Ästhetik, Härte, Biegefestigkeit etc.) gewählt.
Wir haben unser System aufgerüstet: Die zuvor erwähnten großen Brücken im Seitenzahnbereich sind dank der modernen Materialforschung nun auch seit einiger Zeit mit dem Cerecsystem in unserer Praxis möglich und überzeugen Patient und Behandler gleichermaßen.

Bilder Fussbereich der Seite

Diese Webseite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren und Inhalte für soziale Medien anbieten zu können. Die Social-Media-Unternehmen führen Informationen über die Nutzung dieser Website möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie diesen bereitgestellt haben oder die im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste von diesen gesammelt wurden. Sie akzeptieren die Nutzung von Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen. Weitere Informationen in der Rubrik "Datenschutz".